Login / Registrieren
Willkommen im iOS Apps Forum

Wayne09
offline

Zitat von Walez:
Killer Elite
War angenehm überrascht (bin kein Statham-Fan), nette Story mit ein, zwei kleineren Wendungen, tolle schauspielerische Darstellung, vorallem gefiel mir Clive Owen ziemlich gut und gut dosierte Action...nicht zu übertrieben...passte alles (9 von 10 erfolgreich durchgeführte Attentate...)
Also mich konnte der Film überhaupt nicht überzeugen und für mich war das auch der schlechteste "Statham-Film", den ich bislang sah...

Aber das ist dann eben Geschmacksache.
Geändert von Wayne09 (20.04.2012 um 23:45 Uhr)

TheDaywalker
offline

Daywalker: Du bist nicht verrückt
da bin ich ja beruhigt.

Ich muss zugeben, dass ich nie einen GTA-Teil gespielt habe. In den letzten Jahren hatte ich wegen sehr hoher Arbeitsbelastung keine Lust auf solch umfangreiche Spiele. Ich habe lieber kurzweilige Spiele gespielt, die man mal zwischendurch ein wenig spielen konnte. Mein absolutes Lieblingsspiel war bis Oblivion "Super Mario Bros." vom NES. Wie viele tausend Male habe ich das Spiel durchgespielt?! *schwärm* tolles Spiel. Oblivion hat es auch nur knapp geschafft meinen geliebten Mario von der Spitze zu vertreiben.

Allerdings freue ich mich auch schon darauf Oblivion bald durch zu haben. 5 meiner Xbox360-Spiele muss ich noch weiterspielen, allen voran Burnout, das ich erst zu 10% oder so durch hab. Und dann kommt diesen Monat ja auch noch das Tischtennis-Spiel raus, dass ich unbedingt haben muss. Aber ein viel größeres Problem habe ich auch noch.......das gute Wetter.

Zu "Der Sammler":

Culotte: ungefähr auf halber Strecke das östliche Ufer des oberen Niben hinunter

Fanacas: in den Bergen nördlich von Cheydinhal

Mackamentain: am Südende der Nibenay-Senke. Folge der Straße südöstlich und dann direkt gen Süden in Richtung des Silberfisch-Flusses. Dann östlich durch schwieriges Gelände zur Ruine

Moranda: auf halber Strecke zwischen Chorrol und Bruma auf einem Berg

Ninendava: nordöstlich der Katakomben von Sancre Tor und nordwestlich von Moranda

Sardavar Leed: südlich der Kaiserstadt zwischen den beiden Festungen Keimstatt und Alessia

Vilverin: auf einer kleinen Insel an der nordöstlichen Spitze des Rumare-Sees jenseits des Wasser beim Ausgang aus dem Anfangskerker

Welke: im Osten der Wildnis östlich der Stelle, an der die südlichsten Quellen des Panter-Flusses in den Hauptarm des Flusses fließen

Wendelbek: Nordosten am anderen Ufer des Panterflusses, von Welke aus östlich der zweiten, westlichsten Quelle der insgesamt vier nördlichen

Wendir: in den Wäldern südlich von Chorrol

Wenyandawik: nordwestlich von Bravil, südlich und etwas östlich der "Schenke zum Bösen Omen", bekannt durch einen Quest der Dunklen Bruderschaft

Das müssten die Standorte sein, wenn ich mich richtig "erinnere".

ashdevil77
offline

Irgendwie habe ich wohl dann heute auch gedacht du könntest dich ja mal auf den Weg machen nach nem neuen Game schauen, Saturn war zu teuer 69.99 Euro für Cod3, der An-und Verkauf zetlich preislich überholt, aber dann habe ich in meiner Videothek GoW für 59.95 Euro bestellt, keine Versandkosten und AT-Uncut Version mit deutscher und englischer Sprachausgabe, mal schauen am 17.11. soll ich es mir abholen können

Trailer gibts dort 3 Stück zu sehen

http://#/index.p...ash=5fb9a40184

TheDaywalker
offline

Ich habe jetzt mal eine Stunde gespielt und es hat von Anfang an viel Spaß gemacht. Bis auf ein Grafikupdate "fühlt" es sich an und spielt sich 100%-ig wie der Vorgänger. Das mögen zwar einige bemängeln, mir gefällt es aber. Die Steuerung ist wieder 1a, die Grafik sehr gut (wobei mir ein paar 2-dimensionale Bäume nicht gefallen haben), Musik + Sound spitze und die Atmosphäre in meinen Augen wieder sehr bedrückend.

Bisher ist es ein tolles Spiel...und nach 2 Minuten gab´s schon den ersten Erfolg und ein paar Punkte für den Gamerscore.

Number
offline

Ein Racer muss für mich nicht unbedingt realistisch sein um Spaß zu machen. Ein wirklich fetziger Arcaderacer tut es da auch. Es müssen eben spannende Rennen sein, die einen etwas fordern. Mittlerweile ist es bei vielen Spielen so, daß "Einfach" einfach zu einfach ist und die nächste Stufe dann meist schon bockschwer. Also dödelt man sich so durch, damit man keinen Frust schieben muss. Spaß und Spannung bringt das aber nicht wirklich.
Wie spielt sich denn Ridge Racer so, auch wenn das grafisch nicht gerade ein Vorzeigetitel ist? Teil 1 auf der PSX damals hat mich wochenlang gefesselt, auch wenn es eigentlich auch nicht gerade abwechslungsreich ist. Das Feeling stimmte halt einfach und das vermisse ich bei den meisten heutigen Racern.

Walez
offline

(Threadstarter)
Ein 2.WW-Shooter im Mercenaries-Style Das Handling ist ziemlich gut, die Fahrzeuge steuern sich etwas fremdartig, war aber bei Mercenaries genauso - man gewöhnt sich ziemlich schnell daran. Über die Optik kann ich leider im Moment nichts sagen (derzeit sieht es halt wie ein Xbox-Game aus...)

"Burnout" *knirsch, grummel * erst groß ankündigen und dann dies. Tscha, hat mein Händler Pech. Habe gestern eh überlegt, ob ich es unbedingt brauche und NfS:MW wieder mitgenommen. Erstmal bin ich für ein paar Tage im Urlaub *ab Mittwoch* und dann kommt...du sagst es..."Oblivion" *yeah!*

Ja, berichte dann mal bitte über "Burnout". Mich interessiert vorallem die Optik. Spielerisch hat sich gegenüber den PS 2, Xbox-Ablegern nichts geändert.

Walez
offline

(Threadstarter)
Ach so, mit "danach wird es noch witziger" meinte ich die nächste Mission, denn wenn der Panzer explodiert, ist das MissionsEnde erreicht.
Yep, die Originalschnipsel gefielen mir auch um Längen besser. Mich persönlich stören die belanglosen Filmchen zwar nicht, nur möchte ich diese wegklicken können, wenn ich sie einmal gesehen habe *argh*. Ob man das zurechtpatcht?

TheDaywalker
offline

Und, wieviel Hitpoints hatte Atsuma bei dir? Ich war (glaube ich) Level 45-47 und hatte ca. 4500 HP's.
Level 65 und gut 5500 HPs. War ne ganz schön harte Arbeit. Bei meinem ersten Versuch gegen die "Queen of Ice" hatte ich noch 1900 HPs. Zuletzt war´s ein Kinderspiel, zumal ich jetzt auch, im Gegensatz zum ersten Versuch, noch Raigars "Damage -50%"-Skill hatte.
Aber ich hätte wirklich gern noch den "Holy Beast Shrine" zu Ende gespielt. Das ist eigentlich die größte Herausforderung des Spiels...aber ich müsste wohl erst noch bis Level 99 skillen um ne Chance zu haben...

Blödes Wetter...ich werd mal n paar Stunden Fahrrad fahren müssen...

Walez
offline

Fright Night (2011)

Ihr kennt nicht das Original aus dem Jahre 1985? Kurz und knapp, da habt ihr eine gute schwarzhumorige Komödie verpasst. Mit Fright Night (2011) wurde die Reihe rebootet und das garnicht so schlecht. Colin Farell spielt einen herrlich diabolischen Vampi, Amy ist zuckersüsses Eyecandy und Charly bringt eine sehr gut gespielte Glaubwürdigkeit mit, die den Ernst der Lage auf den Zuschauer überträgt. Angreichtert mit einigen tollen Effekten und ein paar Überraschungen, die den Film deutlich vom Original abgrenzen, erlebt man einen bunten, witzigen TV-Nachmittag. 8,5 von 10 tanzende Vampire

Red State (2011)

Red State wurde auf dem Sitges Festival Internacional de Cinema Fantstic de Catalunya als bester Film geehrt. Muss man das Festival kennen? Ich kannte es vorher nicht, erwähne es aber, weil sich in der Kategorie "Bester Film" namenhafte Sieger wie "Oldboy", "Moon" oder "Ringu", ergo alles Filme, die mir wirklich gut gefielen, befinden. Um es auch hier kurz und knapp zu machen - "Red State" gefiel mir nicht, zu keiner Zeit, nicht eine Minute! Mir waren die Charaktere zutiefst unsympathisch, egal ob Fanatiker oder jugendliche Opfer. Prediger Cooper hatte als Sheriff in Kill Bill, Death Proof oder "darf nicht genannt werden" seine Momente, doch seine stundenlangen Monologe über Gott und menschliche Unzulänglichkeiten (in seinen Augen), waren zutiefst geschwätzig und nervten. Ein Film, der nicht in der Lage ist, Gefühle für die Charaktere aufzubauen, ist pure Zeitverschwendung. 5 von 10 geblasene Hörner, die die Apokalypse ankündigen

Cowboy vs Alien

Dieser Kommentar gehört normalerweise in die Rubrik Selbstgeißelung - diese gibt es jedoch nicht Anno "vor einem halben Jahr" schaute ich mir ca. 60 Minuten dieses Mackwerk an, wusste mich aber mit anderen Dingen deutlich "besser" zu langweilen, CvA war dazu nicht nötig. Nun lieh mir ein Buddy die Tage die BR aus (keine Ahnung, ob er damit bewusst die Freundschaft aufkündigen möchte ) und ich hatte ein wenig Zeit zum totschlagen. Nach ca. 90 Minuten hatte ich lange genug auf die Zeit eingeprügelt und die BR flog aus dem Player. Dieser Film ist unsinnig, albern, unspannend, Ford und Craig schauspielern eindimensional und teilweise untalentiert, die Effekte ein sfx-Witz. Filme sollen unterhalten und keine Falten durch Stirnrunzeln erzeugen, doch beim anschauen von CvA altert man schnell. 2 von 10 verschenkten Stunden meines Lebens
Geändert von Walez (04.03.2012 um 09:09 Uhr)

Walez
offline

(Threadstarter)
Fight Night 3: Der 23 KO-Kampf war ziemlich schweißtreibend. Aber mit ein wenig Ruhe, einigen Krämpfen und verschwitzen Händen ging es dann.

Im Moment versacke ich jedoch in "Oblivion". Schade, hier gibt es kaum Resonanz. Wenn ihr Fragen habt, schaut mal im http://#/a> Forum vorbei, dort werden fast alle beantwortet.

Ansonsten ein wirklich gutes Game...gleich mehr...brb

Number
offline

@UltraNegativator

Abgesehen davon, wird es keine Cut Version von GoW geben. Finde ich gut, dass die Programmierer das hart durchziehen.
Aha, woher hast du diese Information? Ich weiß ziemlich sicher, daß die deutsche Version erstens später kommt und zweitens massiv geschnitten. Derzeit wird nämlich nur die AT-Version angeboten, da die USK das Siegel verweigert hat.

PS: Du vergleichst auch Äpfel mit Birnen. Realität und Spiel In Spielen schleiche und verstecke ich mich nicht gerne, sondern spiele offen (Habe ja unendlich viele Leben). Ich denke Du bist bei CoD2 immer ein Sniper oder
Jetzt beleidigst du mich aber. Wo habe ich erwähnt, daß ich online spiele? Die Zeiten, in denen ich mich über pubertierende Kinder bei Onlinegames geärgert habe, sind schon lange vorbei. Ich spiele ausschließlich Singleplayer oder wenn MP, dann mit Freunden zuammen, aber nicht online. Ich stehe halt nicht auf Primitivspiele oder völlig hirnloses Deathmatchgeballer, da kann ich auch gleich den ganzen Tag den Kopf vor die Wand hauen.

Walez
offline

(Threadstarter)
@Daywalker: Da stimme ich dir absolut zu (verbissen Spiel gemeistert). Viele Games, die nach 2-3 anstrengenden Szenen zum Ankauf (oder Ecke) gebracht wurden, versuche ich nun auch zu schaffen oder es dient einfach als Anreiz, noch etwas mehr aus dem Game herauszukitzeln...und man probiert Schwierigkeitsgrade aus, die man früher immer mit Missachtung gestraft hat Wobei, Call of Duty 2 war mir dann doch etwas zu strengh... Und yep, letzteres trifft für mich auch zu - Coop ist hier die Ausnahme ...Army of Two wird bestimmt nice ...

Enchanted Arms (kann leider nicht fett, kursiv oder unterstreichen, hab hier ne MS-Tasta und irgendwie ist alles durcheinander...{)

8/10 ist doch auch noch eine gute Bewertung. Würde ähnlich urteilen. Die Geschichte war gut erzählt, aber das vorankommen mit einiger Fleißarbeit verbunden. Wenns dir hilft, du musst nur den Hero hochleveln (4000 HP sollten reichen und ca. Lv. 45), da dieser gegen die Ice-Magie anfällig ist...war schon übel. (SPOILER) Die ganze Zeit plätschert das Spiel beschaulich vor sich hin, und am Ende überrollt einen eine Endgegner-Armada(SPOILERENDE). Du solltest ein Exp-Verdoppler im Support anlegen (SP wäre auch nicht schlecht) und kämpfe dann in den Shrines (Fire, Water etc) - damit geht das Aufleveln schneller voran....ciao bis morgen...

ashdevil77
offline

Need help bei Battlefield 2 letzte Mission, hat jemand Tips wie man am besten vorgeht ? Man wird ja mit dem Fallschirm abgeschmissen, soll die zwei Bunkeranlagen und Silos ausschalten, das ist nicht das Problem mir rennt nur immer die Zeit davon, wers durchhat kann ja mal einen Tip geben

Das mit dem einfrieren meiner Konsole scheint wohl aber doch an Battlefield Singleplayer Modus zu liegen, Online keine Probleme und auch Kameo in sechs Stunden nicht einmal hängengeblieben, entweder ist das Spiel kaputt, oder das Herbst Update hat damit was zu tun.

Walez
offline

(Threadstarter)
Wieder einen Chumma bekehrt Yes! Komm mir schon langsam wie ein Tupperware-Verkäufer vor. Nachdem wir am Wochenende eine Runde "Gears of War" gezockt haben, war er nicht mehr zu bremsen und hat sich gleich am Montag eine 360 gekauft.

Im Arcadebereich hat sich leider bisher immernoch nichts getan - weiterhin werden wir (Sonic- und MarioJünger) mit Ende 70iger Jahre "Software" zugemüllt (kein Sonic in Sicht, obwohl es damals auf der E3 im Arcade-Trailer zu sehen war) und Worms, Castlevania und Co lassen auf sich warten...

Zur Zeit kann ich diese Spiele empfehlen...

Enchanted Arms

Wer hätte das gedacht...nach so vielen Jahren...japanophile RPG's rocken also doch noch?! Ganz preiswert abgefasst (17 Euro), habe ich den "Selbst"versuch *g* gewagt und mit EArms angefangen. Nun bin ich seit ca. 20 Stunden dabei und das einfach Spielsystem ist (mir zumindest) derzeit noch nicht eintönig. Die Geschichte ist spannend erzählt (wobei der Hauptheld *wenn auch symphatischer* in Punkto Naivität E. Waber aus PSU in nichts nachsteht), die meisten Dialoge sind vertont (hört sich gut an), die Texte mit halbwegs vorhandenem Schulenglish verständlich und die Optik pendelt zwischen steril und wow. Ein weiterer Pluspunkt (okay, steril war keiner ) ist das Sammeln von Golems (kleine Helfer, die der Party im Kampf beistehen) - es gibt etliche (vermutlich um die 150-200), einige findet man am Wegesrand, andere sind gut versteckt. Wer auch nur ein Hauch von "Bock auf RPG" in sich verspürt und ein paar Euro übrig hat, sollte unbedingt zuschlagen - solange es noch draussen kalt ist.

Crackdown

Wie könnte hier ein Fazit aussehen - bzw. sollte man keines abgeben, da das Game noch zu frisch ist. Erstmal, es macht unheimlich Spaß (Coop-Modus ist vorhanden und somit auch eine gemeinsame Jagd nach Orbs und Bossen möglich)! Wer einmal den Agency-Tower erklommen hat und oben stand, wird aus einem Boah-Ey-Trip nicht mehr herauskommen. Leute mit echter Höhnenangst, werden da ganz schön ins Schwitzen kommen und ein flaues Gefühl im Magen haben. Bisher ist das Game mehr wert, als es nur mal kurz am Wochenende auszuleihen und anzutesten, doch eine Langzeitmotivation (das erreichen der Achivments ist durchaus reizvoll) gibt es wahrscheinlich nicht, dafür ist die Story einfach zu dünn...
Zugegeben, es sind einige fragwürdige Gamersscore enthalten, doch die Entscheidung der USK kann ich absolut nicht nachvollziehen, da das Ganze absolut überspitzt dargestellt wird. Wer hier den Bezug zur Realität verliert, dem ist nicht mehr zu helfen.
Die Grafik wirkt auf dem ersten Blick (im Vergleich zu GoW) etwas dürftig, doch wenn man sieht, wieviel Fahrzeuge und Menschen sich in den Straßen aufhalten (nebs Explosionen und so weiter - ohne Ruckler!!!), dann ist die techn. Leistung schon beachtlich. Wer Lust auf einen Fun-Shooter hat, sollte zumindest einen Blick auf "Crackdown" werfen.

Bis später + Gruß

Walez
offline

Gone Girl - Filmerlebnis vom feinsten, einfach ein perfekter Fincher-Film 10/10

Nachts im Museum 3 - was tut man nicht alles für die Kinder - war nett, hatte ein, zwei Lacher im Repertoire, ansonsten bedeutungslos. Williams, Rip! Trotzdem nur 5/10, weil es nicht so doll weh tut, sich den Film anzuschauen.

Thor Branke
offline

Zitat von Schalker:
Schade fand ich es auf jeden Fall, dass sich der Film nicht so nahe an die Romanvorlage hält, wie es bei der erwähnten Trilogie der Fall war.
Na ja, wenn man drei Filme aus so einem schmalen Büchlein machen möchte, braucht es eben auch die Vorgeschichten aus dem Silmarillion und Nachrichten aus Mittelerde.

Am schwierigsten ist eben, dass man die Entwicklung einiger HDR-Charaktere aus der Trilogie vergessen kann, denn die waren zu Zeiten von "Der Hobbit" eben noch ganz anders drauf. Es ist schließlich eine Sache, ein paar Zwergen zu ihrem Gold zu verhelfen, eine ganz andere, Sauron auszulöschen. Mal schauen, ob ein Gandalf das Abenteuer in etwa als der Charakter abschließt, der zu Beginn im HDR mit dem Feuerwerk auf dem Wagen ins Auenland kutschiert.

TheDaywalker
offline

Im grundegenommen habe ich auch nur darüber nachgedacht, weil im Moment nichts erscheint
noch gut einen Monat, dann kommt´s für mich knüppeldick, dann gibt´s einen "grausamen" Monat. Fight Night Round 3, Burnout Revenge und Oblivion sind Must-Haves...und das alles im März. Hinzu kommt dann noch Ghost Recon - Advanced Warfighter, das ich eigentlich auch ganz gern hätte, aber 4 Spiele in einem Monat übersteigen dann leider doch meine Finanzen.

play3
offline

das mit den Filmen ist eh geschmackssache,
ich schaue grade zum 3 x eine pvr Aufnahme in HD Amercan Warships 2 der ist von 2014, das ist auch wieder so eine Fortsetzung wo man sich streiten kann welcher Teil der bessere ist,
ich finde beide gut ,
der 1. il Te ist von der Handlung etwas besser als Teil 2 finde ich,

Teil 1 war sehr gut und wurde im free v nur 2 x gesendet.
Geändert von play3 (24.06.2015 um 03:32 Uhr)

farbentaub
online

Moin!

Seid Ihr alle vor der Xbox verhungert? Okay, Walez sitzt wahrscheinlich immer noch vor RBS: Vegas.

In nächster Zeit sollen ein paar richtig nette Arcade-Titel erscheinen. Eine richtige Umsetzung von Bomberman - nicht wie das fragwürdige Act Zero, das man nicht mal zu zweit/viert an einer Konsole zocken kann. Sondern der Klassiker. Und Prince of Persia Classic. In einer grandiosen Aufmachung. Da lohnt es sich wieder, ein paar MS-Dollar zu sparen.

Ach, und @Manu hat sich auch endlich ein paar Live-Punkte gegönnt, wie ich gesehen habe? Hast Du noch ein paar für Worms übrig? Scheinbar hast Du auch einen Spielemarkt ausgeräumt. Ich habe viele neue Titel bei Dir gesehen. Mir bleibt nichts verborgen!

Goldsmith
offline

Zitat von Jojhnjoy2:
Achte mal drauf wie Apple seine Produkte vermarktet. Die meisten Leute die Apple gut finden übernehmen die Art Dinge zu bezeichnen/ zu bennen von Apples Propaganda. Das ist ja kein Negativpunkt. Aber bei dir merkt direkt dass die Propaganda dein Denken beinflusst hat. Ich schätze dass du wenn du auf diesen Link klickst ein gutes Gefühl empfinden wirst. Und das ist wirklich nicht böse gemeint, wenn ich mal eine Sekunde nicht rational denke passiert mit das auch
Da täuscht du dich aber gewaltig, ich kann auf diesen Link zehn mal klicken und werde diesen auch nach dem zehnten Mal betrachten wie jeden anderen auch.

Ich brauche eine Fülle an Informationen um mir ein Bild von etwas zu machen, dann bilde ich mir eine Meinung, vorher ganz sicher nicht.

TheDaywalker
offline

Nachdem die Post wieder alles unternommen hat, um meinen immer größer werdenden Unmut über die Post zu vergrößern, konnte ich gestern endlich "Lost Planet" spielen.
Bisher bin ich noch unentschieden...es macht zwar Spaß, aber ich hasse Zeitlimits - und nichts anderes ist die dämliche Thermalenergie - wie die Pest. Und sollte sich das Spiel in den nächsten Leveln nicht erheblich steigern, wird es eines der wenigen meiner bisherigen Spiele sein, die ich nicht durchspielen werde.

Ansonsten gefällt es mir recht gut. Die Steuerung ist zwar ziemlich träge, trotzdem läuft es sich recht gut durch die Gegend. Bis auf die erbärmlichen Granantenexplosionen ist die Grafik auch sehr schön. Die Story dümpelt bisher träge vor sich hin, aber ich habe auch erst die ersten beiden Level durch.

Mal gucken, was noch so kommt...